head.jpg (14417 Byte)

 
Home  Einschreibung   Kindergärten   Elternlinks   Elternbeirat
bu_home.gif (920 Byte)
bitte das at ersetzen - Versuch des Spamschutzes
bu_impressum.gif (964 Byte)
bu_about.gif (1025 Byte)
 

 

 

 

Linkliste für interessierte Elternbeiräte

 

Verbände der Elternbeiräte

Weitere Verbände, Vereinigungen, Initiativen

 

 

li_baykibig.gif (4810 Byte)Kindergartengesetz / BeP / Gesetzestexte

Der Gesetzestext Baykib mit Ausführungsverordnung
(BayKiBiG und AVBayKiBiG)
http://www.stmas.bayern.de/kinderbetreuung/baykitag/index.htm

Ich habe die für den Elternbeirat wichtigen Stellen angestrichen.
Hier meine überarbeitete PDF-Version: [li_baykibig.pdf]

 

 

th_elt-i.gif (7160 Byte)Broschüre: Spielend lernen für die Zukunft
DIE Elternbroschüre, die schnell und einfach einen Überblick über den Bep gibt.

von dieser Seite
http://www.stmas.bayern.de/kinderbetreuung/bep/index.htm

Die ändern dauernd die Seitennamen, also falls der Link wieder nicht funktioniert, dann einfach über http://www.stmas.bayern.de Punkt "zum Herunterladen" dann auf Broschüren und Faltblätter klicken.

Hier der Link zum Download der Broschüre Spielend lernen für die Zukunft
http://www.stmas.bayern.de/kinderbetreuung/download/publikat.htm#bep-eltinf

 

Für die "ganz Harten" gibt es den gesamten BeP auch als PDF (schlappe 489 Seiten):
Eine PDF-Datei des BeP's (leider nicht ausdruckbar!) finden Sie beim ifp-Bayern
http://www.ifp.bayern.de/

 

Würzburger Sprachprogramm Hören - Lauschen - Lernen:

Dies wird in den meisten Kigas in Unterhaching durchgeführt. Es gibt auch das Programm mit Woopi, das aber im Ansatz gleich ist.

 

Zwischenbericht zum Forschungsprojekt Hören-Lauschen-Lernen an der Uni Saarland:

 

Unterrichtsmaterialen / Broschüren:

Engagierte Elternbeiräte können auch die Arbeit der Erzieherinnen in der Kita unterstützen, in dem Sie Hintergrundmaterial - nach Absprache mit der Kita - für die Eltern anfordern. Im normalen Kita-Alltag ist das oft zur die Erzieherinnen schwierig, am PC nachzuforschen, welches Informationsmaterial es gibt. Gute Anlaufstellen sind folgende Institutionen:

Mundhygiene gehört natürlich auch dazu, bei Kindergartenkindern wird die sog. KAI-Methode angewandt, anders als bei Erwachsenen beginnt man an den Kauflächen, dann Aussenflächen und am Ende die Innenflächen. Später erlernen die Kinder dann erst die Bass-Methode, die auch in der erwachsenen Mundhygiene angewendet wird.

 

Infos für Erzieherinnen

 

Kindergartenpages:

....wie sich andere Kindergärten präsentieren.....

Schade, auch bei diesen Kiga-Pages sieht man deutlich, dass es immer vom Engagement der Eltern abhängt, welche Inhalte auf der Page sind und ob neue Informationen regelmässig eingepflegt werden. Eine Sache ist mir noch aufgefallen - die kirchlichen Kigas sind am fortschrittichsten, haben meist die informativsten, aktuellsten Pages. Liegt hier auch sicherlicher wieder am großen ehrenamtlichen Engagement der Eltern.

 

wie geht es nach der Grundschule weiter?

Nach dem Übertrittszeugnis, eigentlich schon vorher, sondieren die Eltern mögliche weiterführende Schulen im Umkreis. Ich selbst war für die Anmelde- und Infotage an privaten Schulen schlichtweg zu spät dran. Da kann ich jedem nur empfehlen, informieren Sie sich frühzeitig. Da die Anmeldetermine im Dezember bereits los gehen!!! Eine gute Übersicht bietet da die Website der Stadt München: http://www.muenchen.de/schuleinschreibung

 

Was Unterhaching so alles bietet:

 

 

unten.jpg (6682 Byte)